was-isst-hanna-logo-RGB-green.jpg

Kürbisravioli


Zutaten:


Pastateig:


250 g 00 Mehl

2 Eier

2 Eigelb



Füllung:


1 kg Kürbis (grüner Hokkaidokürbis)

1 Knolle Knoblauch

1/2 Orangenabrieb

1 Prise Chiliflakes

1/4 TL geräuchertes Paprikapulver

50 g Parmesan, gerieben

Salz

Pfeffer


zum servieren:

Kürbiskernöl

30 g Butter


Zubereitung:


1. Für den Pastateig das Mehl auf eine saubere Oberfläche geben. In der Mitte eine Mulde formen und die Eier hineingeben. Mit einer Gabel vorsichtig das Mehl einarbeiten. 2. Wenn 2/3 des Mehls eingearbeitet sind mit den Händen mindestens 10 min weiter kneten. Es sollte einer geschmeidiger Teig entstehen. Bei Bedarf etwas Wasser oder Mehl hinzufügen. Den Teig in Folien schlagen und 30 min im Kühlschrank ruhen lassen.




3. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Für die Füllung den Kürbis halbieren und das Kerngehäuse entfernen. Die Knoblauchknolle ebenfalls halbieren. zusammen mit etwas Olivenöl und mit den Schnittkanten nach unten auf ein Backblech geben. Für 40 min backen. 4. Wenn der Kürbis weich ist, die Schale abnehmen. Den Knoblauch ebenfalls aus der Schale drücken. Mit den restlichen Zutaten in einer Schüssel vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dann in einen Spritzbeutel abfüllen. 5. Den Pastateig halbieren und mit der Pastamaschine bis auf Stufe 6 dünn ausrollen. Dann im Abstand von 2cm je Walnussgroße Tupfen der Füllung gleichmäßig verteilen. Etwas Wasser als Kleber dazwischen auftragen und dann die zweite Pastaplatte darüber legen und andrücken. Mit einem Messer einzelne Raviolo zurechtschneiden.

6. Die Ravioli in kochemdem Salzwasser 1 min al dente kochen und danach in einer Pfanne mit Butter und etwas Pastawasser schwenken. Mit Kürbiskernöl und Pfeffer anrichten.




Fotos: Annika Krüger



Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Caponata

Pasta Carbonara